Urban Sketching - eine etwas andere Kunstform

Gelegentlich stöbere ich durch Bücherläden und manchmal komme ich an einem Buch einfach nicht vorbei. Hier war es aber kein 'normaler' Bücherladen, sondern ein Laden für Bürobedarf und Künstlerzubehör in Schweinfurt. Dort lag ein Buch aus, das sich einfach 'Urban Sketching' nannte.

Beim durchblättern war ich fasziniert von den Skizzen der verschiedenen Künstler. Allerdings hatte ich nicht genügend Geld dabei, um es gleich mitzunehmen. Wenige Wochen später fand ich das Buch auch in der Stadtbücherei Würzburg. Natürlich habe ich es mir sofort ausgeliehen und was soll ich sagen, ich war begeistert.

Besonders fasziniert war ich davon, dass es sogar ein Manifest für Urban Sketcher gibt. Seitdem versuche ich mich auch daran, in der Stadt zu zeichnen. Anfangs hat mir da der Mut gefehlt, aber nach ein paar Zeichnungen macht es mir schon gar nichts mehr aus, wenn mir Leute beim Zeichnen zusehen.

Menschen zeichnen

zum Teil sind diese Skizzen live gezeichnet, beispielsweise an der Bushaltestelle, zum Teil aber auch nach Bildern aus dem Internet.